Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unserer Öffentlichkeitsarbeit?
Sie möchten sich informieren?

Ihr Ansprechpartner ist:
Gerd Sräga
Tel.: +49(0)221-460 230-0/1
E-Mail: g.sraega@asr-reha.de


 

Die ASR in der Presse

Die ASP präsentiert sich im Treu ASS Newsletter

 

1. ASR Ravensburger Symposium 

 

Unser aktueller ASR Newsletter ist online!
Themen diesmal sind unsere aktuelle Auswertung der ASR Rehabilitationsergebnisse und das Konzept der Arbeitsplatzspezifischen Prävention ASP©.

hier gelangen Sie zu unserem aktuellen ASR Newsletter

"Ein Überblick der arbeitsplatzbezogenen und berufsorientierten Rehabilitation" - Erfolgreicher Vortrag auf der Messe Therapie Leipzig

Das Thema Rehabilitation beschäftigt die Therapeuten in Deutschland.
Wenn es sich dann noch um die Schlagworte "arbeitsplatzbezogen" und "berufsorientiert" dreht, ist das Chaos perfekt. Es haben sich in den letzten Jahren immens viele Definitionen, Konzepte und Assessmentstandards entwickelt - wer auf dem Laufenden bleiben will und einen klaren Kopf bei den ganzen Abkürzungen behalten will, muss sich fortbilden.

Kerstin Glomb und Rebecca Libera vom ASR Team haben auf der Messe Therapie Leipzig einen Überblick über die arbeitsplatzbezogene und berufsorientierte Rehabilitation in Deutschland gegeben.  Wir haben uns über das rege Interesse an unserem Vortrag gefreut. Nachfolgend finden Sie ein Handout über unsere Präsentation. 

ASR Therapeuten auf der Messe Therapie Leipzig

Am Donnerstag den 19.03.2015 halten Kerstin Glomb und Rebecca Libera von der ASR Köln einen 3 stündigen Vortrag auf der Messe Therapie Leipzig, von 09:30 - 12:30, über arbeitsplatzbezogene und berufsorientierte Rehabilitation. Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Teilnehmer und werden umgehend berichten.
Für Interessierte, nachfolgend den Abstract als PDF.  
 

Bild

Indonesische Partnerorganisation (BPJS Indonesia) der DGUV besuchen die ASR

Am 10.11.2014 hatten wir Besuch von Herrn Fröhlke, Referatsleiter vom Disability Management der DGUV, sowie von Herrn Santoso und Herrn Rahmand, beide vom Badan Penyelenggara Jaminan Sosial Kesehatan (BPJS), Indonesia.

Unsere Gäste informierten sich über den neuesten Stand der arbeitsplatzspezifischen Rehabilitation. 

Physiopraxis & Ergopraxis 02/2014

Fallbeispiele zur arbeitsbezogenen Rehabilitation

Nach der theoretischen Übersicht vom Januar 2014 freuen wir uns Ihnen unsere Fallbeispiele aus der Physio- und Ergopraxis 02/2014 mit freundlicher Genehmigung des Thiemeverlags präsentieren zu können.

 

Der Fall des Dachdeckers

Der Fall Paul

 

Bitte berücksichtigen Sie, dieser Artikel ist Lizenz geschützt und darf nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden. Wir danken für Ihr Veständnis. 

Weitere Infos finden Sie unter www.thieme.de/physiopraxis

Physiopraxis 01/2014

Zurück in den Beruf
Arbeitsbezogene Rehabilitations MBOR, ABMR, ASR, ... - wer sich mit arbeitsbezogener oder berufsorientierter Rehabilitation auseinandersetzt, kann sich vor Abkürzungen kaum retten.

Mit freundlicher Genehmigung des Thiemeverlags stellen wir Ihnen unseren Artikel aus der Physiopraxis 01/2014 vor. 

 

Zurück in den Beruf

 

Bitte berücksichtigen Sie, dieser Artikel ist Lizenz geschützt und darf nicht für gewerbliche Zwecke genutzt werden. Wir danken für Ihr Veständnis. 

Weitere Infos finden Sie unter www.thieme.de/physiopraxis